Es grünt mehr Grün im Kiez

Karl-August wird wieder grün. Nicht nur weil Frühling ist sondern auch, weil die Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Ende April neue Bäume ins Viertel gepflanzt hat. Manche wurden aus Spenden der Nachbarschaft finanziert. Darunter der junge Spitz-Ahorn vor dem Haus Schillerstraße 32.

Zur Feier des Tages und freundlichen Begrüßung des jungen Baumes gab es vom Balkon in der Schiller 32 sogar ein kleines Trompetensolo. Das Publikum lauschte erfreut und natürlich mit Abstand auf der Straße, in den Fenstern und auf Balkonen. Denn in diesen Tagen darf es leider keine gemeinsamen Feste auf der Straße geben.

Am Mittwoch, den 13. Mai 2020, trafen sich Nachbarinnen und Nachbarn der Schillerstraße 32, 33 und 34, um gemeinsam abzustimmen, wie sie die Baumpflege und Baumscheibenbepflanzung unterstützen wollen. Denn nach dem viel zu trockenen April ist längst klar, dass gerade die jungen Bäume in den ersten Jahren zusätzlich Wasser brauchen. Auch wenn das Grünflächenamt die Bewässerung zur Aufgabe hat, ist es wichtig und es wird sogar darum gebeten, dass wir den Bäumen helfen, grün und gesund zu bleiben, um groß und stark zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This is inserted at the bottom